Schlagwort-Archiv: Mezzanine Kapital

Investorensuche Tipps & Tricks

Investorensuche – Die Suche nach einem privaten Investor oder Beschaffung eines privaten Kredites, sei es für private oder kommerzielle Zwecke kann ein zeit- und nervenaufreibendes Unterfangen sein. Zudem lauern eine ganze Reihe von Fußangeln auf dem Weg zum erhofften Kapital. Wir wollen Ihnen den Weg erleichtern und geben Ihnen hier einige Tipps und Tricks aus fast 3 Jahrzehnten im Finanzgeschäft.

Darlehen oder Risikokapital?

Bevor Sie sich auf die Investorensuche, bzw. Suche nach einer Finanzierung, Darlehen, Risikokapital, Mezzanine Kapital, Seed Kapital, Venture Kapital, Gesellschaftern oder was auch immer begeben – machen Sie sich zuerst klar, was Sie mit dem Kapital bezwecken. Erst mit einer klaren Zieldefinition werden Sie in der Lage sein, das richtige Finanzierungsinstrument zu finden.

Stolperfalle Bank

Wenn Sie das für Sie richtige Finanzierungsinstrument gefunden haben, überlegen Sie genau, welchen Weg Sie für die Suche beschreiten wollen. Für eine Bankfinanzierung benötigen Sie andere Unterlagen und Informationen als für die Finanzierung über einen privaten Geldgeber. Legen Sie die Richtung im Vorfeld fest, da es sich z. B. negativ auf Ihren Schufa-Score auswirken kann, wenn Sie zuerst einige Banken anfragen und hier erwartungsgemäß abschlägige Bescheide erhalten. Jeder Kreditsachbearbeiter einer Bank wird sich Ihre Schufaauskunft ansehen und hinterlässt einen Anfragevermerk. Mehrere Anfragen führen ganz leicht zu der Annahme, dass Sie nicht kreditwürdig sind. Manch Privatinvestor prüft ebenfalls Ihre Schufaauskunft.

Investorensuche: Businessplan als Einstieg

Viele private Investoren erhalten jeden Tag Finanzierungsanfragen, Beteiligungsangebote etc. und stehen vor der Qual der Wahl, in welches Projekt er sich einarbeiten soll. Es hat sich seit vielen Jahren eingebürgert, Investoren mit einem sogenannten Businessplan zu überzeugen. Der Businessplan ist eine ausführliche Geschäftsdarstellung, die dem Investor einen ausführlichen Einblick in das Vorhaben gewährt – ein „Muss“ bei der Investorensuche. Der Businessplan beginnt mit einer Zusammenfassung, die verleiten soll, weiterzulesen. Hier spielt der erste Eindruck eine ganz erhebliche Rolle. Wenn der Autor es nicht schafft, das Interesse in der ersten Seite zu wecken, wir der Businessplan oft gleich nach den ersten Minuten beiseite gelegt. Ein ausführlicher Businessplan kann durchaus 50 und mehr Seiten umfassen. Angaben zum Projekt selbst, aber auch Marktforschung, Kalkulation, Herstellung, Marketing und Vertrieb sollten hier enthalten sein.

Investorensuche: Rendite für den Investor?

Warum wollen SIE mit einem privaten Investor zusammenarbeiten? Warum will ER mit Ihnen arbeiten und nicht sein Geld bei der Bank anlegen? Die Antworten sind sicherlich sehr vielfältig – aber dennoch wird es sich darauf hinauslaufen, dass SIE irgendeinen Grund haben nicht auf ein preisgünstiges Darlehen der Bank zurückzugreifen und ER mehr erwirtschaften möchte als die Bank bietet. Nun liegt es an Ihnen, Ihre Kalkulation zu prüfen, für welches Geld Sie sich das Kapital einkaufen wollen, sprich welche Verzinsung Sie dem Investor für sein Kapital bieten wollen.

Investor finden – aber wo?

Nachdem das Ziel definiert und die Vorbereitungen getroffen sind, gilt es die Frage zu beantworten, wo man denn nun einen Investor konkret sucht? Hier gibt es diverse Möglichkeiten, die von der Business Party bis hin zu Business Angel Clubs reichen, die man besuchen oder kontaktieren könnte. Frustrierende Wochen und Monate und tausende von Kilometern erwarten Sie auf diesem Weg. Da wir aber im Zeitalter des Internet leben, sind zwar persönliche Meetings sinnvoll, jedoch nicht für den Erstkontakt. Investoren sind oft vielbeschäftigte Persönlichkeiten, die weder im richtigen Leben noch im Internet Zeit haben für Social Media & Co. Zwischenzeitlich haben sich spezielle Plattformen / Netzwerke wie www.privatkapitalmarkt.de etabliert, die Investoren Exklusivität und hohen Komfort bieten. In Minutenschnelle können sich Investoren einen Überblick über zig Angebote aus allen Ländern, Branchen und Summen verschaffen und sind deswegen sehr beliebt. Für Sie eine ideale Ausgangsbasis.

Das Erstgespräch

Bereiten Sie sich auf das Erstgespräch gründlich vor und halten hier zwei Gesprächsvarianten bereit. Sie wissen vermutlich nicht genau, welches Zeitfenster der Investor für Sie freigehalten hat. Es kann sein, dass Sie nur wenige Minuten Zeit haben oder einen ganzen Vormittag füllen dürfen. Achten Sie auf den Dresscode – es hat noch nie geschadet, gut gekleidet zu sein. Businesskleidung ist beim ersten persönlichen Kontakt ein absolutes Muss. Bereiten Sie sich – ähnlich einem Vorstellungsgespräch – mit einem Fragenkatalog an den Investor vor. Jeder Mensch, der einem anderen Menschen etwas anvertraut, schätzt Kompetenz.

Erfolg durch Vorbereitung

Diese kleine Auflistung ist bei weitem nicht vollständig, sollte Ihnen jedoch einen ersten Überblick geben, wie Sie Ihre Investorensuche von Anfang an auf die richtigen Beine stellen und damit erfolgreich gestalten können.