Kredit von Privat – nur eine Modeerscheinung?

Zunächst einmal müssen wir an dieser Stelle erklären, was der Unterschied zwischen einem Privatkredit und einem Kredit von Privat ist: während der Privatkredit ein Kredit von Banken und Sparkassen ist, der ausschließlich an private Haushalte vergeben wird, stammt beim Kredit von Privat das Geld von Privatpersonen. Der Kreditnehmer kann entweder eine Privatperson sein oder auch ein Unternehmen. Früher war der Geldgeber bei einem Kredit von privat im engeren sozialen Umfeld des Kreditnehmers zu finden – heute gibt es im Internet verschiedene Portale, die günstigen Kredite von Privatpersonen vermitteln. Solche Kredite erfreuen sich einer immer größer werdenden Fangemeinde – woran liegt es?

Was ist ein Kredit von Privat?

Die meisten Verbraucher bringen mit dem Begriff „Kredit von Privat“ einen Kredit in Verbindung, der von Freunden oder Verwandten gewährt wird. Gemeint ist allerdings an dieser Stelle der sogenannte Peer-to-Peer-Kredit (P2P). Er stammt vom englischen Begriff „peer“ und bedeutet Gleichgestellter oder Ebenbürtiger. Solche Kredite werden Privatpersonen oder auch Selbstständigen und Unternehmen gewährt. Somit sagt der Begriff aus, dass der Kreditgeber eine Privatperson ist.

Welche Vorteile bietet der Kredit von Privatpersonen?

Einer der Vorteile von einem Kredit von Privat liegt in der Tatsache begründet, dass ein Kredit von Privat auch dann vergeben wird, wenn ein Kreditinstitut das Darlehen abgelehnt hat. Die bekanntesten Vermittlungsplattformen für einen Kredit von Privat sind Auxmoney und Smava. Sie bringen sowohl den privaten Kreditgeber, wie auch den Kreditnehmer zusammen. Die vermittelten Kredite sind ebenfalls in die Kategorie Ratenkredite einzustufen, da für sie feste Zinssätze und Laufzeiten gelten. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Spielraum in der Kredithöhe und auch in der Laufzeit deutlich flexibler ist, da sich die beiden Vertragspartner individuell einigen können.

Im direkten Vergleich mit einem klassischen Verbraucher Darlehen von einem Kreditinstitut hat der Kredit von Privat einige Vorteile:

  • kein so bürokratisches Vergabeverfahren
  • abhängig von Höhe und Laufzeit niedrigere Gebühren
  • Zinssätze sind verhandelbar
  • geringere Voraussetzungen in Bezug auf SCHUFA, Bonität und Sicherheiten
  • keinerlei Meldungen der Kreditvergabe oder einer Konditionsanfrage an die SCHUFA

Zwar sind die Voraussetzungen für einen Kredit von Privatpersonen niedriger, aber trotzdem sind sie durchaus vorhanden. So wird auch eine SCHUFA Auskunft eingeholt, die Bonität wird überprüft und es ist von Vorteil, wenn Sicherheiten vorhanden sind. Wer allerdings als Selbstständige nur sehr schwer an einen Bankkredit gelangt, hat in diesen Portalen die perfekte Gelegenheit, um sein Geschäftsprojekt vorzustellen und potenzielle Investoren davon zu überzeugen, ihm diese Geschäftsidee zu finanzieren. Die Kreditvergabe erfolgt entweder in einer Summe oder von verschiedenen Investoren in mehreren Teilen. Kann das Projekt überzeugen, so ist auch eine schlechte SCHUFA Auskunft kein Hinderungsgrund für die Kreditvergabe.

Achtung:

Diese Auflistung

Wie funktioniert ein Kredit von privat?

Bei einem Kredit von Privat profitiert der Darlehensnehmer davon, dass die Kreditinanspruchnahme keinerlei SCHUFA Eintragung nach sich zieht. Allerdings ist es auch so, dass bei einem Verzug in der Ratenzahlung dieses Verhalten ähnliche Konsequenzen hat wie bei einem regulären Bankkredit. Denn ignoriert der Schuldner Mahnungen, so wird hier ebenfalls ein Inkassounternehmen tätig, um für den Anleger zumindest einen Teil des geschuldeten Betrags einzubringen. Dieser Mahnbescheid bzw. Vollstreckungsbescheid wird natürlich auch bei der SCHUFA entsprechend erfasst und bewertet. Außerdem muss auch bei einem Kredit von Privat der Kreditnehmer mit höheren Zinssätzen rechnen, wenn er keine idealen Voraussetzungen mit sich bringt. So liegt der durchschnittliche Zinssatz bei Auxmoney bei etwa zehn Prozent, er kann bei schlechten Voraussetzungen allerdings auch über 15 Prozent betragen. Wer dahingehend eine bessere Bonität aufweist, kann auch deutlich niedriger Zinssätze aushandeln. Auxmoney hat nach eigenen Angaben derzeit rund 1,625 Millionen Mitglieder, hat bislang 45.904 Kredite ausgezahlt und der durchschnittliche Nominalzins beträgt 9,65 Prozent.[i]

Wer einen Kredit von Privat sucht, der sollte die Anbieter und die möglichen Zinssätze, Laufzeiten und Raten für den Wunschkredit miteinander vergleichen. Die Kreditanfrage erfolgt weitestgehend ähnlich nach folgendem Schema:

  • Unterlagen anfordern
  • diese ausfüllen und unterzeichnen
  • private Daten angeben
  • der Bonitätsprüfung zustimmen

Die potenziellen privaten Investoren sehen sich über einen Zeitraum zwischen 14 und 20 Tagen das Kreditnehmer-Profil sowie die dort hinterlegten Konditionen an. Im Idealfall stimmen sie diesen zu und die Überweisung des Geldes erfolgt darauf innerhalb weniger Tage.

[i] https://www.auxmoney.com/infos/statistiken

 

 

auxmoney - Geld leihen von Mensch zu Mensch | Kredit von Privat